Straßenbahn

Das Übrige

Pressemeldung vom 04.11.2011

Behindertenbeirat fordert sichereren Bahnhofsvorplatz

Innenstadt - Die Zentralhaltestelle vor dem Hauptbahnhof soll für Behinderte sicherer werden. Das forderte am Donnerstag Jan-Peter Schmarje, Chef des Potsdamer Behindertenbeirats, nach einem Vor-Ort-Treffen mit Vertretern des Deutschen Bahnkundenverband (DBV). Der Verband hatte zuletzt ein Konzept "Besser Umsteigen am Potsdamer Hauptbahnhof" vorgelegt. Schmarje sagte, der Kurzzeitparkplatz am Bahnhof liege beispielsweise so ungünstig, dass Rollifahrer von da aus nur schwer zum Eingang gelangen könnten. Der Behindertenbeirat wolle sich mit seinen Vorschlägen an die Stadtpolitik wenden, so Schmarje. Im Stadtparlament hatte Baudezernent Matthias Klipp (Grüne) jetzt erklärt, die Vorschläge des DBV würden " geprüft".HK

Quelle: Potsdamer Neueste Nachrichten