Straßenbahn

Das Übrige

Pressemeldung vom 10.11.2011

Friedrich-Ebert-Straße: Sanierung verschiebt sich

Innenstadt - Die eigentlich für 2012 geplante Sanierung der Friedrich-Ebert- Straße wird auf 2013 verschoben. Das sagte Interims-Tiefbauchef Norbert Praetzel am Dienstagabend im Bauausschuss. Einen Grund nannte er nicht. Im kommenden Jahr würden lediglich "bauvorbereitende Arbeiten" durchgeführt. Wie berichtet will die Bauverwaltung in die Friedrich-Ebert-Straße vor allem fahrrad- und behindertenfreundlicher machen. Geplant sind etwa Fahrradschutzstreifen, in stadtauswärtiger Richtung fallen dafür die Parkplätze weg. Außerdem soll die Tramhaltestelle vor dem Stadthaus behindertengerecht umgebaut werden. Mit den Arbeiten soll aber gewartet werden, bis die Energie und Wasser Potsdam GmbH in der Friedrich-Ebert-Straße neue Leitungen verlegt hat. pee

Quelle: Potsdamer Neueste Nachrichten