Straßenbahn

Das Übrige

Pressemeldung vom 22.11.2011

Trams halten doch zweimal

Eine große Erleichterung für Sehbehinderte und Rollstuhlfahrer: Die Straßenbahnen an der Doppelhaltestelle am Hauptbahnhof halten künftig bei Bedarf ein zweites Mal. Das habe der Kundenbeirat des Verkehrsbetriebs ViP mitgeteilt, so Jan-Peter Schmarje, Chef des Behindertenbeirats. Bislang hieß es, die Trams, die dort im Doppelpack hintereinander halten, könnten aus technischen Gründen kein zweites Mal stoppen, um Passagiere vom anderen Teil zusteigen zu lassen. Die Technik sei jedoch angepasst worden. jaha

Quelle: Potsdamer Neueste Nachrichten