Straßenbahn

Das Übrige

Pressemeldung vom 29.03.2016

Unfall im Bornstedter Feld

Auto nahm Tram offenbar die Vorfahrt

von Sabine Schicketanz

Am späten Dienstagnachmittag ist in der Kiepenheuerallee Ecke Horst-Bieneck-Straße ein Auto mit der Straßenbahn zusammengestoßen. Es wurde Ersatzverkehr mit Taxen gefahren.

Potsdam - In der Kiepenheuerallee Ecke Horst-Bieneck-Straße ist am späten Dienstagnachmittag ein Auto mit einer Tram der Linie 92 zusammengestoßen. Offenbar habe der Autofahrer der Combino-Straßenbahn die Vorfahrt genommen, sagte Stefan Klotz, Sprecher des Verkehrsbetrieb in Potsdam (ViP). Bei dem Unfall habe es keine Verletzten gegeben, sagten Klotz und die Polizei. Die Auswirkungen des Unfalls auf den Tramverkehr in der Stadt hielten sich bisher in Grenzen.

Der ViP bot Schienenersatzverkehr mit Taxen zwischen den Haltestellen Kirschallee und Campus Fachhochschule an, alle Bahnen wurden zur Endstation Viereckremise umgeleitet. Da es im Norden der Stadt zwei Endpunkte der Straßenbahnlienien gebe, haben sich die Situation gut regeln lassen, so Sprecher Klotz. Die Fahrgäste wurden auf den Informationsflächen an den Haltestellen informiert. Bereits um 19 Uhr war der Schienenersatzverkehr aufgehoben und die Trams konnten wieder regulär fahren.

Quelle: Potsdamer Neueste Nachrichten