Straßenbahn

Das Übrige

Pressemeldung vom 25.04.2006

Mit Bahn statt Besen zur Walpurgisnacht

Innenstadt - Die WilhelmGalerie am Platz der Einheit veranstaltet am Donnerstag, dem 27. April, von 14 bis 18 Uhr eine "Walpurgisnacht"-Feier. Zur Veranstaltung locken sollen Kostümwettbewerb, Bastelecke, Wahrsagerin und eine Darbietung des Musiktheaters "PampelMuse". Für eine mobile Feier haben die Verkehrsbetriebe Potsdam (ViP) ihre historische "Party-Bahn" in eine "Hexenbahn" verwandelt. Geschmückt mit Spinnweben, Fledermäusen und Masken wird sie Besucher von 16 bis 18 Uhr halbstündlich von der Haltestelle Platz der Einheit/Nord zur Viereckremise und wieder zurück bringen. Für gruselige Momente werden dort drei Damen mit wehenden Kleidern und spitzen Hüten sorgen – "echte Hexen", wie Babette Weißbach, ihres Zeichens "Hobbyhexe", gestern verriet. Zur Vorbestellung eines der 32 Plätze der Tatrabahn rät Michael Hellwig von den Verkehrsbetrieben – die Fahrten seien sehr beliebt. MF

Karten für die "Hexenbahn" gibt es in der ViP-Filiale in der WilhelmGalerie oder auch unter Tel.: (0331) 661 45 12. Der Preis für die Tram ist für Erwachsene 5 Euro, für Kinder 3 Euro. Die Veranstaltungen in der WilhelmGalerie sind kostenlos.

Quelle: Potsdamer Neueste Nachrichten