Straßenbahn

Das Übrige

Pressemeldung vom 28.02.2007

Handy-Ticket in Potsdam Pilotprojekt wird zur Cebit vorgestellt

Berlin - In Potsdam sollen Nutzer des Nahverkehrs möglicherweise ab der zweiten Jahreshälfte ihre Tickets mit dem Handy lösen können. Wie der Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Potsdam (ViP), Martin Weis, den PNN gestern sagte, handele es sich dabei um ein Pilotprojekt, an dem sich nach PNN-Informationen auch die Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG) und die Regionalbahn der Deutschen Bahn AG beteiligen sollen. Der Verkehrsbetrieb habe sich starke Partner gesucht, sagte Weis. Er kündigte "eine echte Innovation" an, die am 16. März auf der Computermesse Cebit vorgestellt werden soll. ERB

Quelle: Potsdamer Neueste Nachrichten