Straßenbahn

Das Übrige

Pressemeldung vom 06.12.2008

Fahrgastbegleiter bleiben

Der Potsdamer Verkehrsbetrieb (ViP) will das Sicherheitsgefühl bei seinen Kunden auch im kommenden Jahr mit so genannten Fahrgastbegleitern stärken. So hieß es gestern aus dem Unternehmen. Dieses Jahr gab es 22 solcher Sicherheitsleute, die seit dem Frühsommer vor allem in den Abend- und Nachtstunden in Bussen und Bahnen mitfahren – bis zu acht gleichzeitig je Schicht. Positiver Nebeneffekt: Die Zahl der Schwarzfahrer in dieser Zeit habe abgenommen. Die Aktion ist Teil der "Sauber, sicher, lebenswert"-Kampagne des ViP und der Potsdamer Verwaltung, verantwortlich für die Bus- und Bahn-Security sind die Wisag Sicherheitsdienste. Sie war zunächst bis Jahresende begrenzt. Genaue Statistiken zu dem erwarteten Erfolg sollen im kommenden Jahr veröffentlicht werden. HK

Quelle: Potsdamer Neueste Nachrichten