Straßenbahn

Das Übrige

Pressemeldung vom 10.10.2012

Zwei Verletzte bei Straßenbahnunfall

Der Straßenbahnverkehr im Potsdamer Norden musste am Mittwochnachmittag wegen eines Tramunfalls eingestellt werden.

Potsdam - Die Linien 92 und 96 fahren nur bis Platz der Einheit. Von dort fahren als Ersatzverkehr Busse in Richtung Kirschallee und Viereckremise, teilten die Potsdamer Verkehrsbetriebe mit.

Gegen 14.10 Uhr waren an der von Kreuzung Georg-Herrmann-Allee und Kiepenheuerallee zwei Straßenbahnen zusammengestoßen. Beide Züge entgleisten dabei.

Ein aus Richtung Biosphäre kommende Bahn hatte nach Polizeiangaben eine von der Kirschallee kommende Bahn gerammt. Dabei wurden zwei Frauen leicht verletzt, die jedoch vor Eintreffen der Rettungskräfte bereits selbst einen Arzt aufgesucht hatten. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Die Bergung der Tonnenschweren Wagons dauerte auch am späten Nachmittag noch an. mar

Quelle: Potsdamer Neueste Nachrichten