Straßenbahn

Das Übrige

3. Juli 1908 - Bau der Strecke nach Nowawes wurde begonnen

Das Osthavelländische Kreisblatt schreibt:

Mit dem weiteren Ausbau des städtischen elektrischen Straßenbahnnetzes in Potsdam ist jetzt begonnen worden, indem für die Verlängerung der Bahn die Gleise bis nach Nowawes=Neuendorf verlegt werden. Die neue Linie zweigt sich an der Kaiser=Wilhelm=Brücke, der früheren Langen Brücke über die Havel, ab, benutzt die alte Königsstraße in der Teltower Stadt und biegt in die Kaiserstraße des Vorortes ein, um dann die Berg= und Lindenstraße bis zur Plantagen= und Berliner Straße zu durchziehen; von hier aus wird später die Bahn durch Neubabelsberg und Glienicke bis zur Glienicker Brücke als Ringbahn weitergeführt werden. Ferner ist ein Ausbau des Netzes nach Wildpark, Bornstedt=Bornim und Nedlitz in Aussicht genommen.


Quellennachweis:
Osthavelländisches Kreisblatt, 3. Juli 1908


Zurück zur Jahresübersicht